Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vergütung, Anzahlung und Fälligkeit der Vergütung

Der Kunde zahlt für die vertraglichen Leistungen die vertraglich vereinbarte Vergütung.
Mit Beauftragung der Erbringung von Floristik- bzw. Dekorationsleistung hat der Kunde eine Anzahlung in Höhe von 50 % der Angebotssumme innerhalb von 14 Tagen nach Angebotserstellung zu leisten. Diese wird auf die vertragliche Vergütung angerechnet.
Die vertragliche Vergütung abzüglich der geleisteten Anzahlung wird 4 Wochen vor Auftragstermin fällig.

Anpassung der Vergütung und des Vertragsinhaltes

Sind die vertraglich vereinbarten Blumenarten/-sorten, im üblichen Blumengroßhandel nicht verfügbar oder ist deren Einkaufspreis überdurchschnittlich gestiegen, so wird „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ den Kunden hierauf hinweisen. Der Kunde kann dann wählen, ob die Parteien eine angemessene Preiserhöhung entsprechend den Kostensteigerungen vereinbaren oder ob das vertragsgegenständliche Konzept mit anderen Blumenarten/-sorten, auf die sich die Parteien einigen, umgesetzt wird.

Änderungen des Leistungsgegenstandes durch den Kunden sind bis spätestens 30 Tage vor dem vereinbarten Leistungsdatum möglich. Die Änderungen sind schriftlich an „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ zu richten und von dieser zu bestätigen.

Stornogebühr

Storniert der Kunde den erteilten Auftrag oder die verbindliche Terminblockierung, so verbleibt die an „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ geleistete Anzahlung als pauschalierter Schadensersatz bei „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ für den in Verbindung mit der Auftragsbearbeitung entstandenen Aufwand. Der Kunde kann einen niedrigeren Schaden nachweisen, „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ ist berechtigt, einen konkret darzulegenden höheren Schaden, z.B. in Form von Aufträgen, die aufgrund der Beauftragung oder verbindlichen Terminblockierung nicht angenommen wurden und damit in Verbindung stehende Gewinnausfälle, geltend zu machen.

Vermietung von Gegenständen, Rückgabe und Haftung bei Beschädigungen

An den Kunden vermietete Gegenstände wie z.B. Vasen, Kerzenständer etc. sind spätestens am 3. Tag nach Lieferung/ dem Tag der vertragsgegenständlichen Veranstaltung an „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ zurückzugeben, soweit nicht die Abholung dieser Gegenstände durch „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ vertraglich vereinbart ist.

Der Kunde haftet für Beschädigungen und Verlust der vermieteten Gegenstände. Kann er diese Gegenstände nur beschädigt oder gar nicht zurückgeben, so hat er der Firma „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ den Wiederbeschaffungswert zu ersetzen. „BS BlumenStrauß – Béatrice&Sarah“ stellt dann diese Gegenstände dem Kunden in Rechnung.

© 2020 Copyright: Blumenstrauß by Beatrice & Sarah